Deutsch DE

Warum Stories that Move?

Antisemitismus, Rassismus und Diskriminierung gibt es auch heute noch. Das Leben junger Menschen in ganz Europa ist davon betroffen.

Die Online-Toolbox Stories that Move soll Sch√ľler*innen im Alter von 14 bis 17 Jahren dazu anregen, sich mit den Themen Vielfalt und Diskriminierung kritisch auseinanderzusetzen sowie ihre eigenen Positionen und Entscheidungsm√∂glichkeiten zu reflektieren.

Erfahre mehr

F√ľr Lehrkr√§fte

Hier finden Sie Informationen, wie Sie die M√∂glichkeiten der Online-Toolbox voll aussch√∂pfen und eine sichere Lernumgebung schaffen k√∂nnen, in der auch √ľber sensible Themen geredet werden kann.

Informieren Sie sich √ľber unser p√§dagogisches Konzept sowie √ľber die komplexen und vielf√§ltigen Formen von Diskriminierung. Dadurch werden sie gut auf das Thema vorbereitet und k√∂nnen auch Ihre Sch√ľler*innen gut anleiten.

Erfahre mehr

Besuchen Sie das Online-Lerntool

ODER
DEN WORKSHOP AUSPROBIEREN keine Registrierung notwendig

Videos

Hören Sie die Erfahrungsberichte dieser Jugendlichen

Vorstellung von Stories that Move

In diesem Video erfahren Sie woraus die Toolbox besteht und wie Sie sich als Lehrer*in ganz einfach (und gratis) anmelden, um die Unterrichtsmaterialen in Ihrer Klasse zu verwenden.

Dieses Projekt wurde durch Fördermittel der ermöglicht Erasmus University Rotterdam Stiftung Erinnerung, Verantwortung und Zukunft
Es ist eine Kooperation der folgenden Partner Anne Frank House Anne Frank zentrum Eagerly Internet The International School of Amsterdam
ERINNERN: NATIONALSOZIALISMUS UND HOLOCAUST